banner

Montag, 17. September 2012

Tag 175 - 176: Von Orezu nach Slobozia - 31Km (1947Km)


Samstag, 01.09.2012

Geht früh los. Es ist frisch. Die Landstraße ist wunderschön und leer, der Sonnenaufgang fantastisch.

In Buesti mache ich Pause. Nicht lang, nur kurz den Rucksack abstellen und verschnaufen.

Kurz nachdem ich wieder aufbreche, entdecke ich einen alten Bus samt dazugehörigen Busfahrer.
Der Herr ist sehr stolz auf seinen 100% intakten Bus und ich mache ein Foto der beiden.
Dann bietet er mir an mich kostenfrei in seinem über 30 Jahre alten Roman Bus mitzunehmen.
Sorry aber das Angebot konnte ich nicht ablehnen.
Dieser Dieselgeruch des alten Fahrzeugs ist unglaublich. Es muss sich um eine Zeitmaschine handeln denn ich fühle mich Jahrzehnte zurück versetzt.
Viele Menschen steigen hinzu.
Einfache Menschen welche von der Feldarbeit kommen.
Haltestellen gibt es keine. Wann immer jemand am Straßenrand steht macht man mit Handzeichen zu verstehen ob man mit will oder nicht.

Nach 8Km steige ich im nächste Ort wieder aus. Eine tolle Fahrt und ein unvergessliches Erlebnis.

Ich mache eine weitere Pause in Ion Ghica und werde von dem Imbiss Besitzern auf Eis und Cola eingeladen.

Jetzt stossen Peter und Gentiana aus Bukarest mit dem Rad hinzu. Beide hatte ich dort kennengelernt, wir hatten unsere Kontaktdaten ausgetauscht und uns für den heutigen Tag verabredet.
Peter hat einen Bruder in Slobozia. Und genau da geht's jetzt hin.
Zu 3 gehen wir gemeinsam die letzten 9Km zu Fuß.

Dort angekommen gibt es ein super leckeres Abendessen - Samale.
Zu vergleichen mit Kohlrouladen in Deutschland.

Ich verbringe auch den nächsten Tag mit dieser Familie.
Einfach um nichts zu tun und um zu entspannen...
Immer wieder Sonntags...

Keine Kommentare:

Kommentar posten