banner

Montag, 8. Oktober 2012

Tag 201 - 203: Von Varna nach Priseltsi - 21Km (2296Km)


Donnerstag, 27.09.2012 - Samstag, 29.09.2012

Ich hab mein Lachen wieder. Die Schmerzen im Fuß sind auch weg.
Es scheint als bin ich nun in Bulgarien angekommen. Brauch aber dringend eine Pause.
6 Tage durchgelaufen, das schlaucht. Von Rumänien verwöhnt, bin ich es nich mehr gewöhnt...

Und irgendwie muss das jemand gehört haben denn es läuft heut alles nach Drehbuch.

Es geht nun also von der Küste weg und etwas weiter ins Land hinein.
Nach 21Km entschließe ich im Ort Priseltsi zu bleiben und eine Unterkunft zu suchen. Der nächste Ort wäre erst wieder in 7Km was mir für heut jedoch zu viel ist.

Ich frage den Polizisten welchen ich vor der Wache treffe ob es im Ort Übernachtungsmöglichkeiten gibt.
Es gibt eine kleine private Pension sagt er. Er wisse jedoch nicht ob noch jemand da wäre.
Es ist nicht weit und ich mache mich auf den Weg.

Ich finde die Pension. Es handelt sich um ein altes jedoch in bestem Zustand gehaltenen bulgarischen Bauernhaus.
Genau eines von denen in das man nach einem langen Wandertag einkehren möchte.
Schon von außen strahlt es eine unbeschreibliche Ruhe und Gemütlichkeit aus.

Die Dame des Hauses öffnet.
Ich bin froh jemanden anzutreffen.
Sie spricht leider kein englisch weshalb sie nach ihrem Sohn ruft.
Ich spreche mit ihm und erkläre meine Situation.
Er übersetzt es für seine Mutter. Diese sieht mich an und winkt mich herein.
Beide sprechen miteinander. Dann erwähnt der Sohn das ich auch gern 2 oder 3 Tage bleiben kann.
Was soll man sagen.

Ich nutze die beiden Ruhetage nur um mich zu erholen. Ich verlasse auch kaum das Haus. Zum einen weil es so schön ist, ich verbringe viel Zeit auf der Veranda, im Garten und in der sehr gemütlichen Küche und schlage mir dort den Bauch voll, zum anderen weil draußen nichts los ist.
Das Meer ist weit weg...

Kommentare:

  1. ...ein traumhafter Ort!

    Gute Reise weiterhin! Ich freue mich immer über Blognews.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Doreen,

    danke für Deinen Kommentar.
    Ja ich hatte ein paar sehr sehr schöne Tage dort.

    Danke für die Glückwünsche... ;)

    Dir auch alles Gute!

    Liebe Grüße!
    Stephan

    AntwortenLöschen